Rückblick Kulturlese im Wilhelmshof, 30. 5 - 7.6.2015

Vernissage, am Samstag, den 30. Mai, 15 Uhr

Der Kunsthistoriker Dr. Jörg Katerndahl führte versiert und geistreich in die Austellung ein; musikalische Begleitung mit Julia Manthey von der Kreismusikschule SÜW.

Prof. Gerd Sedelies, Malerei, Zeichnungen
Prof. Eberhard Linke, Skulpturen
Meike Porz, Malerei, Lithografie
Gruppe Goldrand, Goldschmiedearbeiten von
Susanne Högner, Elisabeth Müller-Qaude, Michaela Wiecek

"Höchst erlesen ist sie wieder - die Kulturlese des Wein- und Sektgutes Wilhelmshof in Siebeldingen...." DIE RHEINPFALZ














  • Jazz am Sonntag,
    am 31. Mai, 11 - 15 Uhr

    Jazz-Konzert mit der niederländischen Jazz-Band "Thelonious 4"

    Andreas Metzler, (Schweiz) Bass
    Iman Spaargaren, (Niederlande) Saxophon
    Guillermo Celano, (Brasilien) Gitarre
    Jurjen Bakker, (Niederlande) Drums

    Die international bestzte Band war auf ihrer Europa-Tour zu Gast im Wilhelmshof. Dieses Ensemble bringt eine neue Perspektive in das traditionelle Quartettformat und spielte einen eigenen, unverwechselbaren "Sound".

    Die Gäste genossen die leckeren Sommergerichte vom Gasthaus "Fronmühle" und feine Kuchen vom Konditor Blum.


    After Work Art
    am Mittwoch, den 3. Juni, 18 Uhr

    mit dem Pfälzer Trio "dto.":

    Dieter Henzmann, Gitarre, Gesang
    Jochen Vierthaler, Bass, Mandoline, Gesang
    Thomas Seither, Gitarre, Gesang

    Das Trio begeisterte mit dynamischem Solo- und Satzgesang, stimmungsvollen Klangfarben und abwechslungsreicher Instrumentierung. Ein Flying Diner vom Restaurant Sonnenhof, die beschwingte Musik und die schönen Weine gefielen den Gästen, die den lauen Sommerabend noch lange im romantischen Innenhof genossen.




  • Matinee an Fronleichnam,
    Donnerstag, den 4. Juni, 11 Uhr

    mit dem renommierten Streich-Quartett "Gémeaux"

    Arissa Fujta, Violine
    Viktor Stenheijm, Violine
    Sylvia Zucker, Viola
    Matthijs Broersma, Violoncello

    Das international besetzte und international ausgezeichnete Quartett, 2003 in Basel gegründet, zählt heute zu den führenden Ensembles seiner Generation. Sie spielten Werke von Joseph Haydn, Felix Mendelssohn-Bartholdy und Ludwig van Beethoven. Mit seinen kraftvollen, kühnen Interpretationen erschloss sich das junge Ensemble das Innerste der Musik und eroberte so die Herzen der Zuhörer.

    Das Restaurant "SoHo" und Konditor Blums feine Kuchen rundeten den Genuss ab.


    Wein-Käse-Degustation
    am Freitag, den 5. Juni, 19.30 Uhr

    Barbara Roth hatte im letzten Sommer entlegene Käsereien in deutschen Alpenregionen aufgesucht und deren Käse kennen und schätzen gelernt. Die Interviews und Filme mit den Produzenten gaben Einblicke in die spezielle handwerkliche Herstellung ihrer Käsesorten. Daneben gab es noch einen Ausflug zu den aromatischen Weichkäsen unseres Nachbarlandes.

    Das stimmungsvolle Einläuten mit den Kuhglocken der Allgäuer-Kühen war ein schöner Beginn und führte die Gäste zurück zum Ursprung des Käses, nämlich der guten Milch. Schöne Sekte und Weine - moderiert von Barbara Roth und Thorsten Ochocki - machten den Abend in den neurenovierten Proberäumen zu einem Erlebnis.


    Schlussakkord
    am Sonntag, den 7. Juni, 11 - 14 Uhr

    mit dem "Jazz-a-long-Quartett":

    Die vier Herren begleiteten im weitläufigen Innenhof unseres Gutes klangvoll und swingend den letzten Blick auf die ausgestellten Werke. In entspannter Atmosphäre war noch einmal Kunst und Genuss in schönster Harmonie zu erleben.

    Das Kulinarische kam von Restaurant "SoHo" und die Kuchen vom Konditor "Blum"


    Öffnungszeiten

    Dauerausstellung

    Montag - Freitag

    08.00 - 12.00 Uhr
    13.00 - 18.00 Uhr

    Samstag

    09.00 - 16.00 Uhr

    Wechselausstellung

    21.05. - 29.05.2016